Tipps um die Angst vor der Führerscheinprüfung in den Griff zu bekommen

Angst vor der Führerscheinprüfung

Das Gefühl von Prüfungsangst kennst Du vielleicht bereits aus anderen Prüfungssituationen, wie z.B. einer Probe in der Schule. Die Prüfungsangst kann aber eine Ursache sein, für schlechtes Abschneiden bei der Führerscheinprüfung.

Hier haben wir ein paar Tipps zur Prüfungsangst. Sie sollen Dir helfen, gelassener in die Prüfungssituation zu gehen, damit Du Deine Führerscheinprüfung bestehst.

Um Dich auf eine Prüfung vorzubereiten solltest du klare Lerntechniken nutzen. Übe den gelernten Stoff strukturiert. Fragen aus dem Grundstoff und Fragen für die einzelne Führerscheinklasse. Trainiere die Fragen in Reihenfolge und auch mal in umgekehrter Reihenfolge. Wichtige Formeln und schwierige Punkte kannst Du Dir auf kleinen Karteikarten notieren. Dadurch kannst Du diese immer wieder ansehen. Beginne rechtzeitig vor der Prüfung mit dem Lernen und übe dann den Stoff in kleinen Einheiten. Sonst wirst Du am Ende aufgrund der großen Menge an Lernstoff abgeschreckt.

Stelle Dir für eine gelungene Prüfung eine Belohnung in Aussicht und gönne sie Dir dann auch!

Versuche es zu vermeiden, dass Dein Prüfungstermin an einem Tag ist der zusätzlichen Stress bedeutet. Beispielsweise hast Du an dem selben Tag in der Schule eine Klausur oder Deine große Geburtstagsparty zu organisieren.

Spreche vorher nur mit wenigen engen Vertrauten, die Dir Mut und nicht Angst machen.

Du solltest Deine Führerscheinprüfung entspannt angehen. Sorge für ausreichend Zeit vor dem Prüfungstermin, so das Du entspannt und pünktlich erscheinst. Trage bequeme Kleidung und komme ausgeschlafen zur Prüfung. Übermüdet zum Prüfungstermin hetzen, sorgt für zusätzliche Unruhe und ungewollten Stress. Ausserdem bist Du ausgeruht viel aufmerksamer, konzentrierter und hast eine bessere Reaktionsfähigkeit.

Sollte Dir in der Prüfung tatsächlich ein kleiner Fehler passieren, bleibe ruhig. Von einem Fahranfänger wird nicht erwartet, dass er perfekt ist.

Sollte es wirklich so sein, dass Deine Prüfung einen negativen Ausgang hat, ist das natürlich ärgerlich. Es hat aber meist keine wirklich bedeutsame Auswirkung auf dein Leben. Bleibe Gelassen. Oft gibt es eine zweite Chance.

Wir wünschen Dir viel Erfolg.

Dein Team Fahrschule Witte